Kunst ist ein Hammer? Wirk­lich, Karl Marx?

Picture of Karl Marx
Karl Marx

‚Kunst ist nicht ein Spiegel, den man der Wirk­lichkeit vorhält, son­dern ein Hammer, mit dem man sie gestal­tet.’ (Karl Marx)

Eigentlich kann ich Karl nicht kom­plett zus­tim­men. Ok, ja... Kunst wird tat­säch­lich manch­mal benutzt, nur um die Mei­n­ung des Kün­stlers wiederzus­piegeln oder irgendwelchen Men­schen, dessen Ver­hal­ten den Kün­stler stört, zu zeigen, wie schlecht sie sind. Filme sind häu­figer betrof­fen vom ‚erhobe­nen Zeigefin­ger’, über­licher­weise Dokus. Das Prob­lem dabei ist:

Man kann eine schlechte Sache nicht ändern, nur indem man mit dem Zeigefin­ger (oder der Kamera) draufzeigt. Man muß den Leuten schon zeigen, wie sie es besser machen sollen! Zu wissen, was schlecht ist, das ist höch­stens ein guter Anfang. Wir brauchen ALTERNATIVEN, um die Welt zu verän­dern! So weit, so gut.

Doch müssen wir auch die GUTEN DINGE ändern??

Gut... ein Hammer kann gestal­ten, eine Sichel abschnei­den... Doch manche Dinge soll­ten besser so bleiben, wie sie sind, ja müssen sogar BESCHÜTZT werden!

Kunst ist ein wun­der­voller Spiegel in vielen Fällen. Ein Spiegel, der das GUTE UND SCHÖNE wieder­spiegelt in unserer Welt, uns die Augen öffnet und Hof­fung gibt! :)

Nur mein Senf.

Morning Reflection
Morn­ing Reflec­tion | Artist: Gerald Stokes

Was denkst DU?

Ist Kunst ein Spiegel oder ein Hammer? Bitte gib unten deinen Senf dazu ab! :)

Dein Senf

(1 in your language.)
  1. Hi,
    ich würde gerne mal wissen, wo dieses Zitat herkommt. Wo steht das? Außer im Netz. Gibt es da irgend eine Quelle? MEW Band ? MEGA Band ? Bin wirk­lich daran inter­essiert, weil dieser Kunst-Hammer-Spruch immer wieder kur­siert, aber nir­gends nachgewiesen wird.
    Danke!

Gib deinen Senf dazu!

Gast-Kommentar Login

*